jEdit Logo

jEdit

... ist mein Favorit für das Bearbeiten von Textdateien.
jEdit ist eine frei verfügbare Java-Anwendung (Lizenz ist GPL v2), die modular aufgebaut ist. D.h. mit der ersten Installation erhält man einen relativ nackten Editorkern, der zwar herausragende Fähigkeiten besitzt, diese aber teilweise bis zur Installation geeigneter Plugins nicht zur Geltung bringt.
Plugins sind als zweite Komponente des modularen Konzeptes nicht die Ergänzung für spezielle Anwendungszwecke, sondern stellen jede Funktionalität zur Verfügung, die der Editorkern nicht liefern muss. Plugins können sehr einfach und komfortabel mit dem integrierten Plugin-Manager installiert werden. Trotzdem steht damit die erste Hürde für Neueinsteiger: Die passenden Plugins müssen erst einmal gefunden werden. Als Einstieg kann hier meine jEdit-Zusammenstellung heruntergeladen werden.
Wer sich dieser Hürde stellt und damit eine gewisse Einarbeitungszeit in Kauf nimmt, wird mit einem wunderbaren Editor belohnt, der auf charmante Weise mehr ermöglicht als viele andere. Ambitionierte Anwender und Entwickler werden ihn lieben - und mit kleineren Schwächen leben, die man einem kommerziellen Produkt vielleicht nicht verzeiht. Zum Beispiel sind das Drucken, der Hex-Modus und manchmal das Bearbeiten sehr großer Dateien mit UltraEdit angenehmer.

Downloads

jEdit im Netz