Excel-Tabelle: Spaltennamen
  


Die Spalten des Datenbereiches können Namen erhalten. Sie werden realisiert als Excel-Zellbereichsnamen innerhalb des InfoTraegers (1. Datenzeile).

Sind Spaltennamen vergeben, so wird der Datenbereich als Datenbank-ähnliche Tabelle angesehen. Dies ist Voraussetung für:
·    Import / Export-Operationen mit wählbarer Ziel-Tabelle.
·    Automatische Berechnungen.

Ein Spaltenname enthält folgende Informationen:
·    Eigentlicher Name, z.B. "GK.Y" (für Großkoordinate Rechtswert)
·    Status (Ist, Soll, Fehler, Verbesserung)
·    Einheit (Länge: mm, cm, dm, m, km; Richtung: gon, grad, rad)



Konfiguration von Spaltennamen

Spaltennamen können konfiguriert, d.h. dem Programm bekannt gegeben werden. Dies ist Voraussetzung dafür, dass sie mit dem Dialog "Tabellenstruktur verwalten" eingefügt werden können. In der Konfiguration erhalten Spaltennamen folgende Informationen:
·    eine Kategorie. Dies ist Voraussetzung für eine nach Kategorien gefilterte Liste :
·    von Spaltennamen im Dialog "Tabellenstruktur verwalten"
·    von Tabellen-Vorlagen für das Daten-Ziel im Dialog "Import / Export"
·    eventuell eine physikalische Größe (Länge oder Winkel).
·    eventuell ein Ersatz-Ziel für Import-/Export-Operationen.